Holidays in New York

Das Einzige, was man am ersten Weihnachtsfeiertag bewegen kann, sind die Finger. Also keine langen Sätze, nur ein paar Bilder von meinen Lieblings-Weihnachtsplätzen in New York zum Runterscrollen. Während der Feiertage wird man hier overglittert wie nirgendwo auf der Welt – aber wenigstens einmal im Leben muss man sich drunterstellen. P1000346Times Square – sieht aber das ganze Jahr über aus wie Weihnachten.P1000468P1000476Best Western President Hotel ist nur um die Ecke. Wenn man nicht zum Dinner runterkommen möchte, kommt das Dinner hoch. Hinter dem Aquarium ist das hoteleigene asiatische Restaurant mit Roomservice. P1000287P1000288P1000299P1000290Auch schön zum Übernachten: Dream Hotel, wo die jährlichen Victoria´s Secret Aftershow-Partys stattfinden.P1000338M&M´s Store am Times Square mit nachgestellten Schlüssel-Ereignissen der US-Geschichte.P1000557P1000508P1000888Piere 17 und die Brooklyn Bridge. Don´t feed the birds and the girls.P1000568P1000969Einen tollen Blick über den Central Park hat man vom Mandarin Oriental. Einfach einen Afternoon Tea buchen (kommt auf fünf Etagen) und einen Tisch am Fenster nehmen.P1000352P1000368P1000365Nach John Lennons Tod widmete Yoko Ono ihm einen kleinen Garten (Strawberry Fields) im Central Park. Sie lebten im Appartment-Gebäude gegenüber.P1000652 2P1000424P1000609P1000640P1000728Auch wenn man mit Freiheitsstatuen nichts an der Krone hat, ist die Bootsfahrt dorthin echt cool und das benachbarte Ellis Island (zweiter Stop) hat eines der besten Immigrations-Museen, in dem ich je war. P1000707P1000697P1000673P1000656P1000737P1000755New York Stock Exchange (leider ohne Leo)P1000825 Rockefeller Center hat die beliebteste Eislaufbahn. Normalerweise restlos überfüllt, war sie auf dem Foto für einen Heiratsantrag abgesperrt. Auf einmal gesellte sich aber ein Typ dazu (hinter dem Paar), der was dagegen hatte. Christmas Drama…P1000853P1000830P1000792P1000962P1000801P1000808P1000797MoMA New York mit Andy´s Dosenuppe und einem umgekehrten Klavier-Konzert.P1000907Nicht in New York ohne Madison Square Garden. P1000919P1000963P1010408Meine zwei Lieblingsvorstellungen an Weihnachten: Die Zauberflöte in der Metropolitan Opera und der Nussknacker im New York City Ballet. Es gibt ein paar schöne Restaurants gegenüber mit Pre-Show Dinner wie ganzer Hummer auf einer Pizza (unten). Viel essen, der Papageno plappert lange!P1010394P1010390P1000985P1000998P1000982P1000981The Plaza Hotel, wo Kevin eingecheckt hat, nachdem er “allein zu Haus” gelassen wurde  P1010011Bergdorf Goodman ist die Deko-Queen unter den Kaufhäusern.P1010015P1010029P1010024P1010025P1010020Das muss man wohl nicht beschriften…P1010030P1010075P1010056P1010064P1010099Die beste Weihnachtsshow der Welt: Radio City Christmas Spectacular. Wenn das schon ein Grinch sagt…P1010178P1010180P1010186Stadtteil East Village.P1010191P1010194P1010221P1010203P1010200Stadtteil SoHo und dem berühmten Dean & DeLuca Gourmet Market.P1010209P1010432Bester Pastrami Sandwich in Carnegie Deli.P1010466P1010458P1010463Mein Lieblingsrestaurant in New York: Buddakan.P1010158P1010139P1010134P1010162P1010150China Town ist super für glänzenden glasierten Hummer und glänzende fake Rolex.P1010166Strenge Regeln bei Rice to Riches in Little Italy.P1010241P1010273P1010369Endlich Santa mit seiner roten Nase gefunden – auf der 70sten Etage von Top of the Rock Observation Deck.P1010277P1010324Preisfrage ohne Preis: Wer findet die Freiheitsstatue?P1010527P1010491P1010509An unserem letzten Tag in New York waren wir zuerst im Guggenheim und dann im Metropolitan Museum of Art. Schaut auf dem Bild unten, was passiert, wenn in wenigen Stunden ein Scheesturm über die Stadt weht und alle Gebäude evakuiert werden müssen.  P1010531P1010550P1010536Als wir aus dem Museum wieder rauskamen und durch den Central Park ins Hotel mussten, sah die Stadt wie ausgewechselt aus. Keine U-Bahn und kein Taxi fuhr, die Flughäfen waren für vier Tage geschlossen. Tiffany´s auch geschlossen. Zum Glück sind wir dann am nächsten Tag mit dem Zug (der aber eigentlich auch nicht fuhr) nach Washington D.C., was auch nicht ganz die Karibik war, aber zumindest sturmfrei.

Lest hier meine Shopping-Geschichte über New York in der BZ am Sonntag.

Hinterlasse eine Antwort


+ acht = 16